Geschichte

Die Entstehungsgeschichte der Firma Möller

Am 1. März 1994 startete Ralf Möller mit zwei Mitarbeitern in einem Dachgeschossbüro im Gewerbepark "Schacht VI" in Löderburg mit dem Vertrieb von Dichtungstechnik und dem Technischen Handel in die Selbstständigkeit, ohne dabei sein eigentliches Ziel nie aus den Augen zu verlieren, die Fertigung von Industriedichtungen. Das Unternehmen wuchs schnell. Noch im selben Jahr mieteten wir das erste Lager an, um schneller auf Kundenbestellungen reagieren zu können. Bald wurde das Büro zu klein und auch im Lager reichte der Platz nicht mehr. Unsere Firmenstrategie war also die richtige! Um den neuen Anforderungen gerecht zu werden, zogen wir 1996 innerhalb des Gewerbeparks in eine größere Betriebsstätte. Hier erfolgte die Spezialisierung zum Stanzbetrieb für Norm- und Spezialflachdichtungen. Gleichzeitig wurde mit der Herstellung von Bandstahlschnittwerkzeugen für die Dichtungsproduktion begonnen.
Ein Jahr später erfolgte die Umwandlung der Einzelunternehmung Möller-Industrietechnik in die Möller-Industrietechnik GmbH & Co. KG. Der Umzug im Jahr 1999 in eine größere Betriebsstätte im Gewerbegebiet von Hecklingen bei Magdeburg war der Startschuss für regelmäßige Investitionen und dem damit verbundenen Wachstum. Bis heute vergrößert sich nicht nur der Kundenkreis stetig, auch Arbeits- und Lagerbereiche befinden sich in einem ständigen Erweiterungsprozess, der als Reaktion auf die große Nachfrage nach Dichtungen ,,Made by Möller" unerlässlich ist.

Im Laufe der vergangenen Jahre sind eine Vielzahl neuer Produktions- und Lagerhallen entstanden. Zu der bereits aus den Anfängen heraus existierende Möller Industrietechnik GmbH kam 2009 die Möller Metall-Dichtungen GmbH hinzu. Beide Unternehmen werden unter einem Dach verwaltet und von der Familie Möller geführt und repräsentiert.

Investiert wird aber nicht nur in Infrastruktur und Technik, sondern auch in Mitarbeiter. Gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter werden bei Möller als hohes Investitionsgut angesehen. Das klar definierte Leitbild der „Möller-Familie“ wird innerhalb der Arbeitnehmerschaft täglich aus Überzeugung gelebt. Darauf sind wir sehr stolz!